© istockphoto_manfredxy

Ingolstadt: Teure Eigentumswohnungen

Wer in Ingolstadt eine Eigentumswohnung gekauft hat, der musste in den vergangenen fünf Jahren deutlich tiefer in die Tasche greifen. Dort stiegen im bayernweiten Vergleich die Preise mit am kräftigsten. Das hat das Marktforschungsinstitut IVD herausgefunden. Zwischen 2010 und 2015 zog der Kaufpreis für eine Wohnung auf der Schanz um fast 55 Prozent an. Pro Quadratmeter waren knapp 3.000 Euro fällig. München belegt mit 5.000 Euro erneut den Spitzenplatz. Die günstigsten Eigentumswohnungen in Bayern gibt es in Würzburg und Fürth.