© istockphoto_pashalgnatov

Ingolstadt: Telefonseelsorge künftig auch im Netz

Die Telefonseelsorge Ingolstadt geht mit der Zeit: Ab dem kommenden Jahr will die Einrichtung auch per Internet Hilfe anbieten. Dann soll eine speziell ausgebildete Gruppe in die Chat-Beratung und Seelsorge einsteigen. Derzeit kümmern sich rund 60 Ehrenamtliche im Schichtdienst um Menschen jeden Alters zwischen Ingolstadt und Weißenburg. Seit 20 Jahren gibt es die Telefonseelsorge Ingolstadt. Für die kommende Ausbildungssaison werden noch Freiwillige gesucht.