Ingolstadt: Tarifkonflikt in der Nährmittelindustrie geht weiter

8.000 Mitarbeiter in der Nährmittelindustrie in Bayern warten im Tarifkonflikt auf ein Angebot der Arbeitgeber. Die heutige Verhandlung in Ingolstadt wurde ohne Ergebnis am frühen Nachmittag abgebrochen. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten fordert eine Lohnerhöhung von 160 Euro für alle Mitarbeiter gleich. Für die Auszubildenden will die Gewerkschaft ein Lohnplus von 80 Euro erreichen. Die nächste Verhandlungsrunde ist am Freitag, den 13.Juli.