© Landgericht Ingolstadt

Ingolstadt: Tankstellenräuber vor Gericht

Im Februar erschütterte eine Mini-Serie von Tankstellenüberfällen die Region – die mutmaßlichen Täter müssen sich auch heute wieder vor dem Ingolstädter Landgericht verantworten. Sie sollen insgesamt drei Raubüberfälle begangen haben: Darunter auch auf Bewohnerinnen eines Einfamilienhauses. Die Männer im Alter von 19, 20 und 24 Jahren gaben an aus Geldnot gehandelt zu haben. Heute sollen sowohl die Plädoyers gehalten werden als auch das Urteil direkt fallen.