Ingolstadt: Tag zwei im Prozess um Messerattacke

Er hat zwar bereits gestanden, allerdings kann er sich kaum erinnern: Ein 28-jähriger psychisch kranker Mann aus Ingolstadt soll vor einem Jahr seiner Freundin die Kehle durchgeschnitten haben. Die 37-järhrige überlebte die Attacke damals schwer verletzt. Heute ( 9 Uhr) ist der zweite Verhandlungstag. Der Angeklagte gilt als nicht zurechnungsfähig, er hatte zum Tatzeitpunkt eine schwere Psychose, hervorgerufen durch langen Drogenmissbrauch. Die Staatsanwaltschaft plädiert deshalb auf Unterbringung in der Psychiatrie.