Ingolstadt: Suche nach verirrter Frau

Die Polizei in Ingolstadt und Eichstätt musste sich gestern Früh auf große Suche machen. Eine 21-jährige Frau meldete sich verzweifelt bei den Beamten, weil sie sich im Wald verirrt hatte. Der Grund dafür war kurios: Sie geriet auf der Fahrt von Ingolstadt nach Eichstätt mit einem Bekannten in Streit. Mitten in der Nacht stieg sie in einem Waldgebiet aus dessen Auto aus und lief davon. Vier Stunden später rief die völlig aufgelöste Frau die Polizisten, weil sie sich hoffnungslos verlaufen hatte. Eine Handyortung führte schliesslich zum Erfolg. Die 21-Jährige wurde an einem Jägerstand bei Eichstätt gefunden. Sie wurde stark unterkühlt mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Ingolstadt geflogen.