Ingolstadt: Sturmschaden unter der Lupe

Wie hat der Sturm am Montag ein komplettes Baugerüst in Ingolstadt buchstäblich wegfegen können? Dieser Frage gehen jetzt Gutachter nach, denn der Einsturz an einem Hotelneubau in der Südlichen Ringstraße wird genauer unter die Lupe genommen. Nach ersten Erkenntnissen waren wohl nur zwei bis drei Sturmböen nötig, um das Gerüst einstürzen zu lassen. Bauexperten versuchen nun herauszufinden, ob alles gut an der Fassade befestigt war. Trotz des Unglücks wird es auf der Baustelle vermutlich keine Verzögerungen geben.