Ingolstadt: Streit unter Asylbewerbern

Asylbewerber mit unterschiedlichen Hintergründen leben auf engstem Raum zusammen – da kommt es schon mal zu Spannungen. Am Wochenende ist es zu einer Schlägerei in der Kantine einer Ingolstädter Asylbewerbunterkunft gekommen. Ein 36-Jähriger Syrer geriet mit einem 30-Jährigen Afghanen in Streit und wurden handgreiflich. Der Vorfall sorgte auch für Aufregung bei den anderen Flüchtlingen. Im Aufruhr wurde laut Polizeibericht auch eine Bierbank geworfen. Sie traf einen Sicherheitsbeamten am Kopf. Die Bilanz der Auseinandersetzung: Drei verletzte Asylbewerber, und zwei verletzte Securities.