© istockphoto_manfredxy

Ingolstadt: Streit um Fördergeld

Plötzlich müssen sich die Stadtväter von Ingolstadt nochmal mit dem Bau der Glacisbrücke beschäftigen. Dabei geht es um viel Geld – genauer gesagt um fast vier Millionen Euro. Diese Förderung wurde vom Staat für den Bau der Brücke und den Ausbau der Westlichen Ringstraße gezahlt. Die Regierung von Oberbayern möchte das Geld jetzt zurückhaben, warum ist allerdings nicht so ganz klar. Die Stadt Ingolstadt klagt gegen den Bescheid, jetzt müssen sich die Richter damit befassen.