Ingolstadt: Stream aus dem Stadtrat

Der Stream aus dem Ingolstädter Stadtrat steht auf der Kippe. Nicht alle Stadträte wollen eine überarbeitete Einverständniserklärung unterschreiben. Die Frist dafür läuft bis Ende April, so der Donaukurier. Das Problem an den Übertragungen ist, dass die Tischmikrofone teilweise auch leise und nicht-öffentliche Gespräche aufnehmen. Ein Rednerpult könnte ein Kompromiss sein.