Ingolstadt: Steuerberater droht mit dem Finanzamt

Das Verhältnis zwischen Steuerberater und Mandanten beruht auf Vertrauen: Genau das hat ein ehemaliger Steuerberater aus Eichstätt aber missbraucht. Er drohte einer Mandantin mit dem Offenlegen möglicher Unregelmässigkeiten gegenüber dem Finanzamt – deshalb fand er sich gestern vor dem Ingolstädter Amtsgericht wieder. Er wurde zu einer Geldstrafe verurteilt. Grund für seine Drohung: Seine Ex-Mandantin wollte eine Rechnung nicht begleichen.