Ingolstadt: Stadtrats-Livestream löst Kontroverse aus

Der Vorschlag von Neu-OB Christian Lösel, wie Ingolstädter Stadtratssitzungen per Livestream im Internet übertragen werden sollen, stößt nicht überall auf Gegenliebe. Vor allem ein zeitversetztes Streaming, um unpassende Redebeiträge im Zweifelsfall nicht auszustrahlen, stößt laut Donaukurier der SPD sauer auf. Auch Bürgergemeinschaft und Piratenpartei sind gegen eine Zensur seitens der Verwaltung. Ihnen ist außerdem ein Audiosignal, wie Lösel es vorschlug, zu wenig. Sie verlangen eine Übertragung der öffentlichen Sitzungen in Ton UND Bild.