Ingolstadt: Stadtrat muss über Schlosshotel- Umfeld entscheiden

Wie soll der Platz direkt neben Ingolstadts Aushängeschild dem Neuen Schloss künftig aussehen? Eine wichtige Frage, die seit Jahren die Gemüter bewegt und morgen im Stadtrat endgültig geklärt werden soll. An der Ecke Rossmühlstraße beim ehemaligen Gießereigelände soll ein Vorplatz und eine Zufahrt für das geplante Kongresszentrum und Schlosshotel entstehen. Problematisch sind die historischen Mauerreste der Eselsbastei, die größtenteils erhalten bleiben sollen. Einige Teile der ehemaligen Festungsanlage sind schon dem Tiefgaragenbau dort zum Opfer gefallen, heißt es von Seiten der Opposition im Stadtrat. Die fast 50 Tagesordnungspunkte beinhalten auch die Landesgartenschau 2020, eine Gebührenänderung bei Trinkwasser- Abfallbeseitigung und Parktickets, die Generalsanierung des Klinikums, eine vierte Donauquerung, Straßenbaumaßnahmen und den Mietspiegel. Außerdem wird diskutiert, ob das Bürgerfest wieder jährlich stattfinden soll. Die Stadtratssitzung morgen beginnt um 14 Uhr.