Ingolstadt: Stadtrat braucht Sitzfleisch

Das wird eine lange Veranstaltung: Der Ingolstädter Stadtrat muss heute ein ganzes Paket an Anträgen abarbeiten. Rund 60 einzelne Punkte stehen auf der Tagesordnung. Die reichen von der Vereidigung des neuen Umweltreferenten über eine Ausnahme vom Ladenschlussgesetz am Tag der deutschen Einheit bis zum freien Eintritt für die Ingolstädter Museen. Außerdem geht es um die Neugestaltung der Fußgängerzone, die Erhöhung der Taxigebühren oder um die Fortführung des kommunalen Sicherheitsdienstes. Die Sitzung im Neuen Rathaus ist öffentlich, Beginn ist um 15 Uhr.