Ingolstadt: Stadt wächst in die richtige Richtung

Wuchernde Außenbezirke, Flächenfraß auf der grünen Wiese: Ein Problem vieler Wachstumsregionen. In Ingolstadt offenbar nicht. Die Bevölkerungszuwächse haben sich laut Verwaltung wünschenswert entwickelt. Das Amt für Statistik hat dazu Zahlen präsentiert. In den vergangenen 10 Jahren ist die Einwohnerzahl um 11.500 auf knapp 138.000 Ingolstädter gestiegen. Im dicht besiedelten Südosten und Nordosten und in den Neubaugebieten Hollerstauden und Friedrichshofen liegen die Zuwächse bei über 2.000. Ausreißer am Stadtrand gibt es dennoch: So verzeichnet Hagau einen Bevölkerungszuwachs um 83 Prozent. Das sind 400 Einwohner mehr in den vergangenen 10 Jahren.