Ingolstadt: Stadt räumt Mängel im Zoo Wasserstern ein

Die Stadt Ingolstadt hat Mängel am Zoo Wasserstern eingeräumt. Sie bestätigte der Aktionsgruppe Tierrechte Bayern, dass sich die Einrichtung mehrfach nicht an Auflagen gehalten hat.
Allerdings seien diese Mängel bereits seit längerem bekannt, so ein Sprecher der Stadt Ingolstadt. Es wurde bereits eine Frist gesetzt, innerhalb diese beseitigt werden müssen.  Einige Verbesserungen wurden bereits umgesetzt. Ingolstadt zahlt dem Zoo Wasserstern für seinen Betrieb jährlich 20.000 Euro. Die Tierschutzinitiative fordert, dass die Einrichtung ihre exotischen Tiere abgibt.