Ingolstadt: Stadt nur für Kinder

Eine Stadt nur für Kinder – in einem Monat öffnet im Ingolstädter Klenzepark die „Kindolstadt“. Im  Exerzierhaus bauen Bühenbildner des Stadttheaters Gebäude wie Rathaus, Banken, Werkstätten, Universität und Restaurant nach. Dort können dann Kinder spielerisch regieren, arbeiten und Geld verdienen. Mit dem „Ingolder“ gibt es auch eine eigene Währung. Auftakt ist am 29. Mai. Kindolstadt gibt es dann zwei Wochen lang. Der Eintritt ist frei.