Ingolstadt: Stadler verspricht Transparenz

Audi-Chef Rupert Stadler verspricht Transparenz in der Abgas-Affäre. Er trage seinen Teil zur Aufklärung bei, so Stadler gegenüber der Rheinischen Post. Es sei auch sein Antrieb, dass konsequent aufgeklärt werde. Ob er sich selbst Vorwürfe mache, wollte der Audi-Chef nicht sagen. – Stadler war zuletzt von internen Ermittlern einer US-Kanzlei befragt worden, nachdem auch neue Vorwürfe gegen die Volkswagen-Tochter laut wurden. Er selbst steht laut Medienberichten aber nicht im Fokus der Ermittlungen.