Ingolstadt: Sprüche gegen Müll

Die Stadt Ingolstadt will für mehr Sauberkeit sorgen. In diesen Tagen startet die Kampagne „Wo liegt Dein Müll?“  Durch Aufkleber auf Mülleinmern wie „A bisserl wos geht immer nei“ und „Knapp danebn is a vorbei“ sollen die Bürger zum Nachdenken angeregt werden, wo sie ihren Abfall hinschmeißen. Auf über 20 Tonnen im Jahr kommt der Müll, der nicht von den Abfallbetrieben aufgesammelt werden kann und in den Hecken hängen bleibt. Die Aufkleber werden regelmäßig ausgetauscht. Künftig soll sogar ein eigener Spruchwettbewerb ausgerufen werden. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.nachdenkzettel.de.