Ingolstadt: SPD will Bundes- und Landesflächen für Wohnungsbau nutzen

Die SPD-Stadtratsfraktion in Ingolstadt fordert die Verwaltung dazu auf, Flächen von Bund und Ländern für den Wohnungsbau freizugeben. In einem Antrag an Oberbürgermeister Lösel beziehen sich die Stadträte auf den deutschen Städtetag, der die Freigabe solcher Flächen vorschlägt. Wenn es nach der SPD geht, soll jetzt auch in Ingolstadt nach Möglichkeiten gesucht werden, Bundes- und Länderflächen für den Wohnungsbau zu nutzen. Das sei eine preiswerte Gelegenheit, dem Wohnungsmangel langfristig und zielgenau zu begegnen, heißt es in dem Antrag.