Ingolstadt: SPD tagte in Riedenburg

Die Ingolstädter SPD hat das Wochenende genutzt, um zahlreiche Forderungen auszuformulieren So wünscht sich nach ihrer Klausurtagung ein sogenanntes Ringbuskonzept, das die ganze Stadt abdecken soll. Damit soll der öffentliche Nachverkehr gefördert und die Autos aus der Stadt gehalten werden. Dazu sollen Leihfahhräder angeboten werden. Außerdem will sie, dass die Stadt wieder die volle Kontrolle über die Stadtwerke und somit über die Energieversorgung hat. Derzeit hält die Mannheiemr MVV knapp 49 Prozent der Anteile. Inwieweit den Forderungen der SPD Gehör geschenkt wird, stellt sich am Mittwoch im Stadtrat heraus.