Ingolstadt: Sonniges Pfingstvolksfestwochenende

Das sonnige Wochenende haben viele noch einmal für einen Besuch des Ingolstädter Pfingstvolksfestes genutzt. Nach zehn Tagen ist es jetzt zu Ende gegangen. Das Geschäft hätte aus Sicht der Schausteller durchaus besser laufen können. Vor allem der verregnete Auftakt hat ihnen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Laut Donaukurier flossen in beiden großen Zelten gut 67 Hektoliter weniger Bier als noch ein Jahr zuvor. Dennoch kein Grund Trübsaal zu blasen: Vor allem der Familiennachmittag ist ein voller Erfolg gewesen.