Ingolstadt: Sonderzuteilung von Impfdosen AstraZeneca

Gute Nachrichten für alle Impfwillige in Ingolstadt. Mit den derzeitigen Liefermengen ist das Impfzentrum noch nicht ausgelastet und es bestehen zusätzliche Kapazitäten. Diese zusätzlichen Dosen kommen nun der Bevölkerung zugute. Ab Freitag stehen für Ingolstadt zunächst 5.000 zusätzliche Impfdosen des Herstellers AstraZeneca zur Verfügung. Dabei handelt es sich um ein Sonderkontingent, bei dem die Priorisierung ausgesetzt ist. Es können direkt Termine online ausgemacht werden.

Folgende Voraussetzungen müssen hierfür erfüllt sein:

  •  Die Bereitschaft, eine Impfung mit AstraZeneca durchzuführen,
  • ein Mindestalter von 18 Jahren,
  • so noch nicht geschehen, eine Registrierung auf dem bayernweiten Impfportal https://impfzentren.bayern/
  • eine Anmeldung über das Terminbuchungsportal der Stadt unter www.ingolstadt.de/impfen