© Audi Fertigung

Ingolstadt: Sonderschichten bei Audi werden bestreikt

Heute bleiben bei Audi viele Bänder stehen. Im Rahmen der Warnstreiks der IG Metall wurden drei Sonderschichten mit rund 6.000 Beschäftigten abgesagt. In den Schichten würden normalerweise um die 800 Autos produziert. In den aktuellen Tarifverhandlungen fordert die IG Metall Bayern für Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie 5,5 Prozent mehr Lohn, eine Verbesserung der Altersteilzeit-Regelungen, sowie mehr Mitsprache bei Fortbildungs-Angeboten. Am Montag geht’s in Aschaffenburg in die nächste Verhandlungsrunde.