Ingolstadt: Sommertraum geplatzt

Nach gerade einmal zwei Ausgaben ist das Sommertraum-Fest in Ingolstadt schon wieder Geschichte. Heuer wird es das Spektakel an beiden Ufern der Donau nicht mehr geben. Grund dafür sind zum einen die hohen Kosten für den Veranstalter, schreibt der Donaukurier. Zum anderen hätte es in den vergangenen beiden Jahren immer wieder Sicherheitsbedenken wegen der Aktiviäten am und auf dem Fluß gegeben. Sogar eine Anzeige habe der Ausrichter kassiert. Nicht davon betroffen ist die Gastronomie an der Ingolstädter Donaubühne. Dort geht es Ende Mai wieder in eine neue Saison.