Ingolstadt: Solarpark neben der Autobahn

Ingolstadt ist eine Größe in der Verwertung von Solarenergie. Der zweite Rang in der deutschen Solarbundesliga ist ein Beleg dafür. Jetzt soll zwischen A9 und Raffinerie die größte Einzelanlage der Stadt entstehen. Der Betreiber will auf einer Fläche von über sechs Fußballfeldern künftig die Sonne anzapfen. Der Strom reicht für etwa 1.000 Haushalte. Der Termin für den Baubeginn steht noch nicht fest, im Herbst entscheidet zunächst der Stadtrat.