© Landgericht Ingolstadt

Ingolstadt: Skurriller Prozess

Er hat im vergangenen Jahr auf seine Ex-Frau mit dem Messer eingestochen – zahlreiche Zeugen haben das in einem Asia-Restaurant in Ingolstadt auch beobachten können. Dennoch sieht das der Angeklagte vor dem Ingolstädter Landgericht ein wenig anders: Das hat er gestern in der Verhandlung noch einmal untermauert. So gab er an, dass er an diesem Abend eigentlich seine Frau vor einem Anschlag beschützen wollte – warum dann er am Ende auf seine Frau einstach, diese Antwort blieb er schuldig. Der Angeklagte konnte sich gestern auch nicht entscheiden, wo denn nun die Tatwaffe herkam: Mal war sie in seinen Ausführungen unterm Fahrersitz, dann wieder im Kofferraum.