Ingolstadt: Servicegesellschaft Thema im Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat des Klinikum Ingolstadt beschäftigt sich heute unter anderem mit der ausgelagerten Servicegesellschaft. Deren Mitarbeiter sind zum Beispiel als Reinigungskräfte angestellt und hatten sich über schlechtere Bezahlung im Vergleich zu Klinikum-Angestellten beklagt. Die Gewerkschaft Verdi erhöhte vor der brisanten Sitzung heute Nachmittag nochmal den Druck, unter anderem mit einem offenen Brief einer Reinigungskraft an die Aufsichtsräte. Das Thema steht bereits zum zweiten Mal zur Debatte. Vor gut einem Monat musste der Punkt wegen eines Formfehlers von der Tagesordnung gestrichen werden.