©  apops - Fotolia.com

Ingolstadt: Sechs Jahre Gefängnis für Wiederholungstäter

Ein junger Mann aus Ingolstadt hat sich mehrere Jahre Gefängnis eingebrockt – der vorläufige Schlusspunkt einer kriminellen Karriere. Der 23-jährige hatte im September mit Komplizen einen Spind im Freizeitbad Aquamarin in Gaimersheim ausgeräumt. Wenig später zwang er in einem Skaterpark in Ingolstadt einen 19-jährigen mit einem Messer zur Herausgabe seines Smartphones.  Dazu kommt ein beträchtliches Vorstrafenregister. Wegen Diebstahls und räuberischer Erpressung wurde er vor dem Landgericht Ingolstadt zu sechs Jahren Haft verurteilt.