Ingolstadt: Schwerverletzter bei Raubüberfall

Bei einem Raubüberfall in der Nähe des Ingolstädter Hauptbahnhofs ist gestern Abend ein 26jähriger Mann schwer verletzt worden. Der unbekannte Täter entriss dem Opfer eine schwarze Umhängetasche mit Bargeld und fügte ihm mit einem Messer schwere Verletzungen am Oberkörper zu. Die Polizei wurde gegen 21 Uhr informiert, Beamte fanden den 26jährigen in der Mercystraße, er wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei suchte am Abend noch mit einem Hubschrauber nach dem flüchtigen Täter. Spezialisten untersuchen heute den Tatort und die Anwohner werden befragt. Der Täter ist schlank, hat kurze Haare und einen Bart. Er trug eine kurze graue Hose und einen schwarzen Kapuzenpullover, den er über den Kopf gezogen hatte. Hinweise nimmt die Kripo Ingolstadt entgegen.