Ingolstadt: Schwerer Unfall nach Rotlichtmißachtung

Bei Rot über die Ampel ist gestern Abend ein Ingolstädter gebrettert und das ausgerechnet an der vielbefahrenen Kreuzung Münchner mit der Südlichen Ringstraße. Gegen 22 Uhr missachtete der 29-Jährige die rote Ampel und es kam zum Zusammenstoß mit dem Auto eines 21-jährigen. Der Unfallversacher sowie Fahrer und Beifahrerin im anderen Wagen wurden zum teil schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus. Der entstandene Schaden liegt bei gut 100.000 Euro.