Ingolstadt: Schwarzfahrer flippt aus

Immer wieder werden Leute beim Schwarzfahren erwischt. Aber selten flippen sie so aus, wie jetzt ein 28-Jähriger. Er war am Samstag bei der Fahrt vom Bahnhof Ingolstadt Nord zum Hauptbahnhof vor dem Kontrolleur geflüchtet. Am Bahnsteig nahm die Polizei den Mann in Empfang. Dort gab der Schwarzfahrer an, keine Papiere zu besitzen. Als er zur Wache gebracht werden sollte, flippte er aus: Er schlug immer wieder auf die Beamten ein. Wie sich herausstellte besaß der Mann doch Papiere: Er muss sich jetzt nicht nur wegen Schwarzfahrens sondern auch wegen Wiederstands gegen die Staatsgewalt verantworten.