Ingolstadt: Schwarzfahren wird teurer

Rund 15 Millionen Menschen fahren in Ingolstadt pro Jahr mit dem Bus, etwa 2 Prozent ohne gültiges Ticket – das sind 300.000 Schwarzfahrer. Nicht immer ist böse Absicht im Spiel: Manchmal werden Tarifzonen nicht eingehalten, oder aus Versehen Mehrfahrtenkarten nicht entwertet. In allen Fällen gilt aber: Schwarzfahren wird teurer. Wer erwischt wird, muss ab sofort 60 statt 40 Euro Strafe zahlen. Die INVG hat jetzt gezielte Kontrollen angekündigt.