Ingolstadt: Schwarzarbeit auf Baustellen

Bauunternehmen versuchen oft an allen Ecken und Enden zu sparen – nicht immer mit legalen Mitteln. Der Zoll hat in Ingolstadt und den umliegenden Landkreisen 17 Baustellen kontrolliert: Dabei fanden sie laut einem Bericht der Neuburger Rundschau 15 Hinweise auf mögliche Verstöße. Einige zahlten offenbar nicht den gesetzlichen Mindestlohn, andere beschäftigten Scheinselbstständige.