Ingolstadt: Schwangere geschlagen

Am Ingolstädter Omnibusbahnhof ist es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei Asylbewerbern gekommen. Eine Schwangere gab an am Mittwoch Nachmittag von zwei Nigerianern ins Gesicht geschlagen worden zu sein. Die 20-Jährige wurde daraufhin zur Sicherheit ins Krankenhaus gebracht. Aufnahmen einer Sicherheitskamera am ZOB zeigten jedoch, dass die Frau nicht nur Opfer, sondern auch Täter war. Darauf soll deutlich zu sehen sein, dass sie selbst auf ihre Landsleute losging.