Ingolstadt: Schuhdiebstahl in großem Stil

Die Kripo Ingolstadt hat jetzt gewerbsmäßige Schuhdiebe dingfest gemacht. Die beiden 19jährigen Ingolstädter haben in Hochhäusern Markenschuhe gestohlen, die vor der Haustür abgestellt waren. Anschließend haben sie die Beute im Internet zum Kauf angeboten. Beiden haben die Taten bereits gestanden. Die Polizei kam den jungen Männern auf die Spur, weil ein Bestohlener seine Schuhe online entdeckt hatte und wegen einer Besonderheit ohne Zweifel identifizieren konnte. Ermittlungen haben ergeben, dass die Diebe seit Anfang des Jahres rund 200 Paar Schuhe in dem Internet-Portal eingestellt hatten. Bei der Hausdurchsuchung gestern wurden weitere 72 Paar sichergestellt. Den Schaden schätzt die Kripo auf rund 20.000 Euro.