Ingolstadt/Schrobenhausen: Diebstahl und Hausfriedensbruch

Mit zwei unliebsamen Kunden mussten sich Verkäufer in Ingolstadt und Schrobenhausen gestern herumschlagen. In einem Schrobenhausener Supermarkt wurde ein ziemlich renitenter Mann gemeldet, der bereits Hausverbot hatte. Der 64-jährige wollte Alkohol kaufen und ließ sich weder vom Personal noch von der Polizei zum Gehen bewegen und musste auf die Wache. In Ingolstadt klaute ein 22-jähriger hochwertiges Parfüm in einem Geschäft in der Ludwigstraße. Eine Zeugin hatte ihn schon einige Tage zuvor dabei beobachtet und rief die Polizei. Diese stellte fest, das der junge Mann allein im Oktober schon fünfmal beim Stehlen erwischt worden ist. Die Richterin erließ einen Haftbefehl.