Ingolstadt: Schlägerkommando an Heilig Abend

Fünf Jugendliche wollten Heilig Abend gemeinsam in Ingolstadt verbringen. Kurz vor Mitternacht klingelte es jedoch an der Tür. Draußen stand ein Schlägerkommando bestehend aus einem 19-Jährigen, seinem Vater und Onkel sowie zwei weiteren Männern. Sie zerrten die Jugendlichen aus dem Haus und tracktierten sie mit Faustschlägen. Kurz später konnten die Opfer flüchten. Die gerufene Polizei nahm die Schläger fest. Weil sie sich auch den Beamten gegenüber sehr aggressiv verhielten, verbrachten sie die Nacht in der Haftzelle. Der Grund für die Auseinandersetzung ist noch unklar.