© Polizeisirene

Ingolstadt: Schlägereien in der Innenstadt

Von „Weihnachtsstimmung“ ist in der Ingolstädter Innenstadt Samstag früh wenig zu spüren gewesen. Gleich mehrfach musste die Polizei nach Schlägereien anrücken. Ein 24-Jähriger aus dem Landkreis Pfaffenhofen wurde bewusstlos vor einer Diskothek in der Theresienstraße gefunden. Er kam mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. Als er im Rettungswagen wieder erwachte, schlug er wild um sich und verletzte dabei einen Rettungsassistent leicht an der Hand. In der Nacht wurde außerdem ein junger Mann in der Harderstraße zusammengeschlagen. In der Poppenstraße kam es vor einem Club ebenfalls zu einer Schlägrerei und vor einem Imbiss in der Kupferstraße bekam ein 21-jähriger Pfefferspray ins Gesicht. Alle Beteiligten waren betrunken. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und sucht noch Zeugen.