© Adalbert Michalik - kbumm.agentur

Ingolstadt: Schanzer holen Punkt in Köln

Der FC Ingolstadt bleibt auf fremdem Rasen unbezwungen. In Köln erkämpften sich die Schanzer mit einem 1:1-Unentschieden einen Punkt.

Die erste Offensiv-Aktion gehörte dem FC Ingolstadt, nach gerade einmal zwei Minuten wirbelten aber die Gastgeber gehörig vor dem Schanzer-Tor. Der nach einer abgefälschten Flanke direkt abgeschossene Ball musste von Tobias Levels in letzter Sekunde entschärft werden. Die Abwehr sah in der 10. Minute dann aber gar nicht mehr gut aus. Das Geburtstagkind Marvin Matip rutsche weg und konnte einen Kopfball von Anthony Modeste nicht verhindern. Der Ball landete unhaltbar für Özcan im Tor. Der Pechvogel Matip machte das postwendend wieder wett: Er köpfte eine Ecke von Pascal Groß traumhaft ins Tor – Ausgleich!

Im zweiten Durchgang blieb es beim offenen Schlagabtausch beider Mannschaften. Köln hatte dabei etwas mehr von der Partie. Die Angriffe fanden aber nicht den Weg ins Tor – bis zum Schlusspfiff.

In der Tabelle ist der FC Ingolstadt jetzt erstmal auf Platz 6. Alle anderen Mannschaften der ersten Liga spielen aber noch. Weiter geht es für den FC Ingolstadt am Tag der deutschen Einheit (3. Oktober): Dann kommt Eintracht Frankfurt in den Audi-Sportpark.