Ingolstadt: Schadensersatzklage gegen Ex-Bäumler Vorstände

Die finanzielle Schieflage des Ingolstädter Textilunternehmens Bäumler liegt schon viele Jahre zurück – dennoch beschäftigt sich jetzt noch einmal die Justiz mit der Insolvenz von 2009. Der damalige Insolvenzverwalter hat zwei frühere Vorstände auf Schadensersatz verklagt: Er verlangt 4,6 Millionen Euro. Dieses Geld soll an Dritte geflossen sein, obwohl die Firma in dieser Zeit bereits zahlungsunfähig war. Vor Gericht geht es also um die Frage, ab wann die Firma genau pleite war.