Ingolstadt: Sanierungen auf früherem Bayernoilgelände laufen

Es ist derzeit bundesweit das größte Flächenrecyclingsprojekt: Die Sanierung des alten Bayernoil-Geländes im Süden Ingolstadts. Experten hatten dort in den vergangenen Monaten mehrere Schadstoffe im Boden gefunden – darunter Mineralöle, Benzin, aber auch PFC.  Durch spezielle Verfahren wird der gesamte Boden nun gereinigt. 90 Prozent sollen im Anschluss wieder verwendet und zum Beispiel zum Anschütten des Geländes dienen. Langfristig entsteht auf dem ehemaligen Bayernoil-Gelände der neue Technologiepark IN-Campus – ein gemeinsames Projekt der Stadt und Audi.