© Landgericht Ingolstadt

Ingolstadt: Samuraischwert-Prozess zieht sich

Gestern hätte eigentlich das Urteil fallen sollen. Allerdings ist beim sogenannten Sammuraischwert-Prozess von Manching vor dem Ingolstädter Landgericht noch immer kein Ende in Sicht. Die Verhandlung entwickelt sich langsam zu einem der größten Strafverfahren, das jemals in Ingolstadt vor Gericht. Gestern wurden bereits zum wiederholten Mal Zeugen vernommen. Dabei kam heraus, dass durch den Vorfall wohl eine größere Drogenszene aufgeflogen ist. Der Prozess bringt vermutlich weitere Ermittlungen gegen noch mehr Beteiligte mit sich. Insgesamt neun zusätzliche Verhandlungstage kamen mittlerweile dazu. Das Urteil im Samuraischwert-Prozess von Manching soll dann Mitte Mai fallen.