© mo2022

Ingolstadt: Samuel ist Super-Mathematiker!

Über 180.000 Mitbewerber hat er schon hinter sich gelassen, jetzt geht es für Mathegenie Samuel Meyer aus Ingolstadt zur Internationalen Mathe-Olympiade nach Japan. Der Schüler des Katharinen-Gymnasiums wurde gerade mit 82 weiteren Finalisten aus ganz Deutschland in Magdeburg von Ministerpräsident Reiner Haseloff augezeichnet. Die Siegerinnen und Sieger gehören damit zu den besten 0,05 Prozent des Teilnehmerfelds der Klassen 3 bis 13. Zuletzt mussten sie in zwei viereinhalbstündigen Klausuren zeigen, dass sie auch die kniffligsten Aufgaben lösen können.  Samuel gehört zu den 14 besten, die nächstes Jahr nach Japan reisen dürfen. Bei der Mathe-Olympiade müssen die Schüler logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und den kreativen Umgang mit mathematischen Methoden unter Beweis stellen.