Ingolstadt: Sachbeschädigung in luftiger Höhe

Ein eingeschmissenes Fenster oder Schmierereien an der Hauswand – das sind tägliche Begleiterscheinungen in einer Goßsstadt. Aber Sachbeschädigung an einem Baukran – das ist neu für die Ingolstädter Polizei. Gestern stellten die Arbeiter an ihrer Baustelle am Klinikum fest, dass ein ungebetener Gast in der Nacht auf den Kran geklettert war. Im Führerhaus 45 Meter über dem Erdboden brach er dann den Steuerhebel ab. Die Polizei ermittelt gegen Unbekannt.