Ingolstadt: Sabotageaktionen bringen Bewährungsstrafe

Er hat im Sommer vergangenen Jahres Baumaschinen einer Karlskroner Firma mutwillig beschädigt. Deshalb ist ein 51-Jähriger wegen Sachbeschädigung zu einem Jahr und vier Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt worden. Der Mann gestand seine Taten vor dem Ingolstädter Amtsgericht. Als Motiv gab er Streitigkeiten zwischen ihm und der Firma an. Durch seine Sabotageaktionen entstand Schaden von 40.000 Euro. Den hat er der Firma bereits ersetzt.