© istockphoto_manfredxy

Ingolstadt: Roßmühlstraße jetzt als Einbahnstraße befahrbar

Baustellen gibt es in der Region genug, etwas entzerrt wird es ab heute im Ingolstädter Stadtgebiet. Nach eineinhalb Jahren Vollsperrung ist die Roßmühlstraße in Richtung Schloßlände wieder befahrbar. Die Straße wurde tiefergelegt und teilweise Pflaster verbaut. Wegen der Baustelle Museum und Kongresshotel – ist die endgültige Verkehrsfreigabe für beiden Richtungen aber noch nicht möglich. Das soll dann voraussichtlich im Frühjahr zusammen mit der Wiederaufnahme des Busverkehrs geschehen.