© Polizeisirene

Ingolstadt: Rekordverdächtige 5,6 Promille

Ein trauriger Rekord: Ein Ingolstädter hat es auf ganze 5,6 Promille Alkohol im Blut gebracht. Der 42-jährige war gestern Abend kurz nach Geschäftsschluss in der Fußgängerzone aufgefallen. Dort warf er mit Flaschen. Als die Polizei kam, reagierte er aggressiv, konnte sich aber kaum noch auf den Beinen halten. Der Betrunkene wurde sofort ins Klinikum eingewiesen.