Ingolstadt: Reaktionen zu Technologie-Park

Es war die Meldung am heutigen Morgen: Der Technologie-Park IN Campus auf dem ehemaligen Bayernoil-Gelände in Ingolstadt soll nun doch in Angriff genommen werden. Wie der Donaukurier berichtet hatte, soll VW die Kosten für das Groß-Projekt von Audi und der Stadt bewilligt haben. Auf der heutigen Pressekonferenz von Audi sagte dazu Vorstandsmitglied Bernd Martens: „In der Tat haben wir im Vorstand beschlossen, einen ersten Bauabschnitt zu tätigen. Es wird ein Gebäude entstehen für 1.400 Arbeitsplätze. In diesem Gebäude werden wir die zukunftsträchtigen Bereiche wie Elektromobilität und pilotiertes Fahren in einer Projektarbeit abarbeiten können.“ Auch Ingolstadts Oberbürgermeister Christian Lösel zeigt sich über die Entwicklung erfreut. In einer ersten Stellungnahme erklärte er, die Nachricht sei von historischer Bedeutung und eine wichtige Weichenstellung für die Zukunft der Stadt. Mit dem IN Campus werde Ingolstadt als Standort für Digitalisierung und Hochtechnologie in Bayern in die erste Reihe vorrücken.