Ingolstadt: Razzia wegen illegalen Glückspiels

Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat am vergangenen Samstag eine große Razzia wegen Verdachts des unerlaubten Glücksspiels durchgeführt. In einem größeren Firmengebäude trafen die rund 50 Beamten 9 Zocker vor, die sich offensichtlich an einer Pokerrunde beteiligten. Die Teilnehmer erwartet nun eine Strafanzeige wegen illegalem Glückspiel. Außerdem konnten bei weiteren Hausdurchsuchungen unter anderem mehrere tausend Euro Bargeld sichergestellt werden.